Boho Hochzeit mit freier Trauung

Wer sich frei trauen lässt, hat unzählige Möglichkeiten. Ihr könnt Euren Geschmack, Eure Vorstellungen und Ideen verwirklichen und Eure persönliche Wunschhochzeit feiern.

Heiraten, wen Ihr wollt:

Hauptsache, Ihr liebt Euch.

  • Eure Konfession spielt keine Rolle.
  • Es ist nicht wichtig, ob ihr hetero seid oder ob ihr einen gleichgeschlechtlichen Partner liebt.
  • Es ist egal, ob Ihr eine zweite Ehe wagt oder ob Ihr verheiratet seid und Euer Eheversprechen erneuern wollt.

Eine freie Trauung ist rechtlich nicht bindend, dafür müßt Ihr aufs Standesamt.

 

Heiraten, wo Ihr wollt:

Ihr könnt Euch fast überall frei trauen lassen.

  • An einem besonderen Ort: wo Ihr Euch kennengelernt habt, Euer Garten oder auf einem Schiff.
  • Im Freien: auf Eurem Gipfel, auf einer Waldlichtung oder am Seeufer.
  • Unter einem Dach: in einem Traumschloss, einer Scheune oder einer Kapelle.

Das Wunschwetter lässt sich leider nicht bestellen, deshalb braucht es den berühmten Plan B, wenn die Trauung im Freien stattfinden soll.

 

Heiraten, wie Ihr wollt:

Eine freie Zeremonie bietet unzählige Möglichkeiten der persönlichen Gestaltung.

  • Ablauf: Ihr seid frei, wie Eure Trauung ablaufen soll. Vor allem wird sie nicht langwierig oder langweilig. Das verspreche ich Euch.
  • Symbolische Handlung: Es muss nicht immer das Sandritual sein. Ich berate Euch gerne.
  • Trauung: Was Ihr Euch versprecht, ob Ihr Ringe tauscht oder ob Ihr Euch öffentlich Eure Liebe gesteht – das legt Ihr fest. Ich mache gerne Vorschläge.

Eure Zeremonie soll nach Euren Wünschen ablaufen. Dafür setze ich mich mit meiner ganzen Kreativität und Empathie ein.